Ein Bewusstheitskurs: Ent-wicklung - Befreiung - LIEBE - Wahrheit: der Weg der Hingabe

Die sog. "DUALSEELE"

(der CHRISTUS-SPIEGEL)

 

Diese Seiten sind als Anker für Suchende gedacht, die sich jenseits des  esoterischen Mainstreams für die WAHRHEIT interessieren und die daher wirklich auf dem WEG sind.

Ursprünglich hatte meinatlantis etliche Unterkapitel, die im zugehörigen Buch aufbewahrt sind:
 

10 Jahre meinatlantis

13.03.2007 - 27.02.2017

Die Essenz aus dem ursprünglichen meinatlantis.de (in der alten Gestalt als "Dualspiegel"-Webseite)

gibt es seit Mai 2017 in Buchform:

Katrin Lammert: meinatlantis - das Original. Ein Buch über die Wirklichkeit hinter dem Begriff "Dualseelen" 

 

 

Weitere Bücher: siehe Menü rechts!

 


Natürlich geht es im Leben nicht um Liebespaare, sondern um den WEG.

DER WEG besteht eigentlich, was deinen (menschlichen) Part angeht, nur aus einem: Den Boden bereiten, auf dem GOTT in dir pflanzen kann.

Du kannst aus dir selbst heraus nichts tun, nichts bewirken, nichts erlangen, nichts schaffen. Daher sind sämtliche Methoden der Esoterik und Religionen überflüssig.

Du brauchst nur Eins.

Damit aus dir das wird, was eigentlich werden soll, was in dir serienmässig angelegt ist, musst du GOTT ans Ruder lassen.

Den Boden bereiten bedeutet:

Alles, was dein Wachstum behindert (soweit es in deiner kleinen, begrenzten, irdischen Macht steht) LASSEN, zum Beispiel:

STOPP Fernsehen, Kinofilme ansehen, Thriller lesen, Krimis lesen, Zeitschriften lesen, geistige Banalitäten verschlingen (Lovestories etc.), Internetzeitvertreibe, Radio hören, Nachrichten hören oder lesen, in eine Kirche rennen und deren Programmierungen folgen, aggressive Musik hören, nutzlose Plaudereien führen, dich mit negativen Personen abgeben, negative weltliche Themen endlos bedenken, beim allgemein üblichen Redenüberdritte im Sinne von Lästern mitmachen, dir geistig faul alles vorkauen lassen (statt selbst Schlüsse zu ziehen!), Fleisch (fr)essen (nur Tiere essen Tiere!), unhinterfragt mit Ärzten und irgendwelchen Medikamenten umgehen, mehr essen als du zum Leben benötigst, mehr kaufen als du zum Leben benötigst, sowie horten, sparen, sammeln, vorsorgen, uvam.

Der WEG war und ist und bleibt ein WEG des bewussten Verzichts (manchmal wird das trainiert durch erzwungenen Verzicht, das ist sozusagen die Notbremse von oben).

Wichtig dabei ist, dass du zwar deine persönliche Wohlfühlgrenze überschreiten musst, doch es wird sich niemals wie eine Qual anfühlen, dann bitte via innerem Dialog erfragen, was schief läuft. GOTT beantwortet alle für dich gesunden Massnahmen stets mit Wohlgefühl!

Nur wer FÜHLEN kann (oder es wiedergelernt hat) kann daher diesen WEG gehen.  Denn Feedback von oben = innen gibt es nur und einzig auf diese Weise.

Das bedeutet natürlich NICHT, dass du gar nichts tun oder erledigen musst. Doch ER wird dir zur rechten Zeit bedeuten, was das ist. Du MUSST daher lernen, Seine Stimme unmissverständlich wahrzunehmen. Das geht nur über ein offenes HERZ und dieses ist unverfügbar. Du kannst ES nicht erzwingen und ES nicht erkaufen. Es gibt keine Seminare dafür und keine irdischen Lehrer. ES ist absolut unantastbar und nicht berührbar durch irgendeine Manipulation durch irgendeinen Menschen, dich eingeschlossen.

*********************

"Aufwachen" muss in beide Richtungen erfolgen: in die Welt hinein - um die Machenschaften zu durchschauen, die auf der Erde stattfinden. Und in das Innere hinein, um den CHRISTUS in sich zu erkennen. Wer nur das Erstere erlebt, wird ein Kämpfer, wer nur das Letztere erlebt, wird ein Träumer. Beides zusammen erst lässt dich zu einem echten Menschen er-wachsen.

Das Letztere ... ist allerdings von der Erde aus unverfügbar. Du kannst nur den Boden bereiten, den Rest erledigt GOTT.
 

Was würdest du tun, wenn jemand nachts in deinem Wohnzimmer auf den Boden malt? Was würdest du tun, wenn jemand in deinen Garten kommt und Sprühnebel versprüht?

Antwort: Du würdest dich, persönlich betroffen, damit befassen, würdest wollen, dass das aufhört, würdest evt. wissen wollen, warum das getan wird und was das mit dir selbst zu tun hat (da wärst du schon sehr weit vorne). Du würdest nicht wollen, dass dein Privatraum kaputtgemacht wird oder unbefugt betreten oder dass es gesundheitsschädliche Auswirkungen für dich haben könnte, was da ohne deine Zustimmung getan wird.

Genau das passiert auf dem Planeten, der deine Lebensgrundlage ist. Es werden Kornkreise gefertigt, es werden Chemtrails versprüht. Was nicht bedeutet, dass Kornkreise schädlich sind. Vielleicht sind sie deine und meine Rettung, aber du weisst nichts darüber, weil du zu faul bist, dich damit zu befassen.

Ich sehe seit vielen Jahren die Ignoranz der Leute mit an, auch und besonders der sog. Esoteriker und solcher Leute, die sich für etwas anderes halten, doch dasselbe Verhalten und dieselbe Ignoranz an den Tag legen wie die Gaukler und Scharlatane aus der Mainstreamesoterikfachabteilung.

SELBSTTEST

Hast du dich in dieser Saison (oder irgendeiner anderen) mit den Kornkreisen beschäftigt? Mit Chemtrails? Mit dem UFO-Phänomen? Hast du dich mit dem beschäftigt, was auf DEINEM Planeten vor sich geht?

Nein, dich interessiert nur, wie du Wellness erreichen kannst, wie du reicher werden kannst, wie du den Traumlover (sog. Seelenpartner) angeln kannst, wie deine Heilerpraxis mehr Umsatz machen kann, ob du ein Haus bauen sollst, ob du Rente bekommst, ob du genug Grillwürste im Eisschrank hast, solches unnützes Zeugs interessiert dich.

Was in weiterem Umkreis um dich herum auf der Erde passiert und was dein Leben permanent massiv beeinflusst, das willst du dir nicht anschauen. Es interessiert dich nicht. Dir gehts doch gut, wozu hinschauen. Mich erinnert das an die Leute, die nach dem 2. Weltkrieg behauptet haben, sie hätten doch von all dem gar nichts gewusst. Haben sie auch nicht, weil sie nicht hinschauen WOLLTEN.

Deine globale Interesselosigkeit ist ein Zeichen von geistiger Unzurechnungsfähigkeit, und das sage ich bewusst so deutlich. Du bist ein Bewohner der Erde und alles, was hier vor sich ging, geht und gehen wird betrifft DICH JETZT HIER. Dein gespaltenes Denken, dass dein Heimatdorf oder die Stadt, in der du sitzt und dies liest, von all den Ereignissen und Machenschaften nicht betroffen ist, ist auf deinem kindlichen dir eingeimpften Weltbild begründet, das du noch nicht angeschaut und korrigiert hast. Punktum. Das zeigt, dass du NICHT auf dem WEG bist. Du schläfst tief und fest, und eines nicht zu fernen Tages wird es ein unsanftes Erwachen für dich geben, falls du Glück hast.

Es gibt Leute, die haben Beyond Dunbury gelesen und sind dann zur Tagesordnung übergegangen. Sie haben sich nicht anstossen lassen, selbst einmal zu forschen, was von all dem tatsächlich auf Erden passiert. Es war Unterhaltungslektüre für sie. Solchen Menschen ist nicht zu helfen. Frage dich selbst: Würde ausgerechnet ich eine reine Unterhaltungslektüre schreiben?

**************

Menschen, die nur die materielle (=GOTT abgewandte) Seite des Lebens sehen, leben nur halb, oder gar nicht. Im Grunde sterben sie auf ihren Tod zu, und mehr nicht. Wenn du auf den WEG gerufen wurdest, wirst du über Nacht mit der spirituellen Seite (= GOTT zugewandt) des LEBENS konfrontiert. Dies verschiebt SÄMTLICHE Parameter deines Erdenlebens, und daher wird nichts je wieder so sein, wie es vorher war:

Du kannst nicht mehr eingefahren denken, du kannst nicht mehr wie alle anderen handeln, du kannst nicht mehr wie die anderen sprechen, du kannst nicht mehr oberflächlich sein, du musst genauer hinsehen als die anderen um dich herum; die alten eingepaukten Regeln und Grundsätze erscheinen dir jetzt fragwürdig und befremdlich. Du hörst auf, unbewusst zu funktionieren.

Deine Aufgabe, oder Herausforderung, ist es nun, die beiden Sichtweisen auf diese schräge Welt (materiell und spirituell) soweit auszubalancieren, dass es in einem Verhältnis auskommt, in dem du geerdet genug leben kannst: z.B. 5 zu 95 % (grins). Es ist die grösste Schwierigkeit von allen, ein Leben in BEIDEN Ebenen zu etablieren, denn niemand hat uns dies beigebracht, die meisten Erdenmenschen (99.99 %) haben sich noch nie damit befasst und es vielleicht noch nie gehört, dass so etwas für einen Menschen vorgesehen ist.

Du wirst wenig Anleitungen finden und noch weniger Beispiele, lebendige Beispiele, die ES dir vormachen. Also sei selbst Beispiel. Aber hüte dich vor dem Esoterik-Wellness-Lügen-Gedanken: Wellness war gestern, denn ab sofort kommt der Wind für dich nur noch von vorn.

Wenn das so ist, ist das ein sehr, sehr gutes Zeichen für dein Vorankommen. Wird hingegen alles nur noch leichter, ohne dass du dich schmerzlich anstrengen musst, um etwas zu LÖSEN, dann sitzt du einer gefährlichen Lüge auf.

**************************

Mir fällt immer wieder auf, dass Leute ungebremst durch die Gegend rennen, ohne je an sich gearbeitet zu haben. Wenn ich zurückschaue, habe ich ab Tag eins meiner sog. "DS"-Begegnung (die Gottseidank keine war im esoterisch-verblendeten Sinne, sondern meine Begegnung mit dem LEHRER) - habe ich ab Tag 1 über mehr als zehn Jahre lang systematisch an der Eliminierung alter Programmierungen gearbeitet, zunächst mit den Allerweltsmethoden a la The Work, mit den CDs von Dahlke und Betz, durch das Lesen von ungezählten Büchern über die psychologischen Themen, die meine Herkunftsfamilie aufwarf (und sie warf auf, weiss GOTT!). Wo manch einer von euch zwei Bücher liest, lese ich zwanzig. Viele Jahre lang habe ich Buchlisten mit den wichtigsten angeboten, mit denen ich u.a. gearbeitet hatte. Weil es die Listen umsonst gab, wurden sie vielfach angefragt. Wer von den Lesern hat sie auch gründlich benutzt? Ich möchte es lieber nicht wissen.

Ich habe jeden Meter ab Geburt angeschaut, und aus den Monaten davor ebenso, durch Rekonstruktion der Geschichte meiner Eltern etc. Täglich zeigten sich mir Programme, die es zu bearbeiten galt. Dahingehend ist für mich noch nicht lange eine gemächlichere Gangart angeschlagen worden, denn noch bis weit nach dem Tod meines narzisstischen Vaters gab es ganz massiv Programme zu löschen. Durch die jahrelange Übung (tägliche! wohlgemerkt) entdecke ich heute Fremdprogrammierungen sofort bei ihrem Auftauchen. Ich weiss dann auch, wer sie mir eingetrichtert hat. Erschreckend.

Du musst in jedem wachen Augenblick dein Denken prüfen, dein Sprechen, dein Handeln. Alles andere ist Unbewusstheit. Alles - andere - ist - Unbewusstheit. Was dachtest du denn?

Und wenn du dazu keine Lust hast, kennst du die LIEBE nicht, die dich immer und immer vorantreibt. Ich weiss nicht, warum kaum einer sie kennt und warum sie nicht bei jedem eingeschaltet wird. Dennoch kann permanente innere Arbeit nur helfen, dass sie eines Tages "herabkommt".
 

Warum ich das alles von mir berichte?

Weil ich herausstreichen will, wie toll und fleissig ich war und bin? Das mag ein programmierter mind (engl.) jetzt denken. Das sind genau die besagten im Untergrund wirkenden subtilen Programme, die dich so denken lassen. Neid, Habgier, Eifersucht --- du musst sie in dir suchen, in jeder einzelnen Sekunde. Du musst sie in dir am Werk auf frischer Tat ertappen und rufen: Halt! stehenbleiben, festgenommen!

Ich schreibe dies: Weil niemand, keiner von euch, glauben darf, er oder sie habe diese Knochenarbeit (Schweiss und Tränen, Scham und Schuld, Ärger, Wut, Zorn, Entsetzen, ...) nicht nötig. Wer nur so tagaus tagein dahinsegelt, darf sich nicht wundern, wenn er kein Wort von dem begreift, was ich seit Jahren schreibe. Mir sind über all die Jahre die dollsten Dinge geschrieben und gesagt worden, zum Haareraufen, obwohl ich immer sehr klar geschrieben habe, worum es geht.

Auch sehe ich, wie hartnäckig manche Leute an ihren Verblendungen und Lügen festhalten, weil ihr Selbstbild stark davon abhängt. Du kriegst sie nicht dazu, hinzuschauen. Dann musst du sie rennen lassen. Nur wird die Kommunikation zunehmend schwieriger, weil sie ihre Programme auf dich projizieren, wenn du dich unüblich verhältst oder klare Dinge sagst. Programmierte Hirne denken in sehr engem Rahmen und kennen kaum einen freien Gedanken.

Auch ist es fast unmöglich, programmierte Menschen wirklich zu be-geist-ern. Trägheit, geistige Fauhlheit sind an der Tagesordnung, und das zeigte sich mir u.a. in den schleppeneden bis gar keinen Reaktionen auf meine Aufrufe in den Blogs, mitzumachen, eigene Ideen beizusteuern ... offenbar hat niemand ausser mir Ideen. ??? Oder ist sich zu fein, etwas zu schreiben. Oder fährt das Programm: ach, ich kann das nicht so gut, oder: was denken die Leute, was denkt die Katrin dann über mich? Das sind alles Ego-Programme, die du löschen musst. Sie halten dich vom LEBEN ab.

Dieses Nichtbeisteuernwollen begegnet euch überall in dieser satten Gesellschaft, sei es im Kindergraten beim Elternrat, in der Grundschule in der Klassenpflegschaft, im Beruf beim Organisieren von Veranstaltungen, ... . Ich habe es erlebt und erlebe es immer wieder. Gibt doch kein Geld dafür, gelle! Wozu sich dann anstrengen?

Wer satt ist, sucht nicht. Ruby Nelson schreibt, das sei ein "non-hungry-level", auf dem nichts erreicht werden kann. Erreicht natürlich nicht im weltlichen Sinne, hier bitte genau überlegen, wer hier schreibt und zu welchem Thema. ERFOLG ist etwas Gegensätzliches zu Erfolg in der Welt.

Jeder von euch muss sich selbst fragen, wohin er mit dieser trägen inneren Einstellung kommen kann. Weit nicht, soviel sei gesagt.

Mich schreiben Leute an, die ein, zwei Bücher von mir gelesen haben. Ich habe die Bücher nicht geschrieben, damit ihr eins lest und dann mir die Fragen stellt, die in den anderen neun Büchern beantwortet werden. Ich habe sie nicht geschrieben, damit ihr viel Geld ausgeben müsst, das ich mir dann in die Taschen stecke. Ich habe meine Erkenntnisse und meinen Weg bis zum jeweiligen Buch beschrieben, damit ihr etwas für euch daraus abgucken könnt. Denn wie ich es mache, funktioniert. Das ist Fakt. Und wem das nicht passt, der kann seine eigene Webseite, Bücher und Blogs veröffentlichen und etwas anderes schreiben.

Keine Einträge vorhanden!

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!